Newsticker

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (24)

Name: Schäuble

Vorname: Wolfgang

Spitznamen: Sparschwein, Pleitegeier, Haushaltsnull, 100 000-Mark-Mann

Hauptwerke: "Wie ich einmal die Griechen den Euro die deutschen Banken rettete", "Einführung in die legale Korruption" (Teil 1 bis 5), "Blitzkrieg 4.0 – Perspektiven deutscher Politik"

Wurde beeinflußt von: Wichtigen Institutionen (z.B. der Waffenlobby), der Troika (IWF, ARD, Bild), der Quadriga (EZB, WTF, FCK, LMAA), Menschen, die kein Hochdeutsch können

Hat Einfluß auf: Renten in Griechenland, Pleiten, Griechenklischees, Gerichtsvollzieher

Verfeindete Denker: Yanis Varoufakis, Gregor Gysi, Helmut Kohl a.D.

Befreundete Denker: Christine Lagarde, Brüsseler Technokraten, der Sitzsack im Büro

Bester Satz: "Hefte raus, wir schreiben ein Spardiktat! Und denkt daran: Der, wo abschreibt, für den isch over!"

Leser, die Schäuble mögen, mögen auch: Sepp Blatter, Peer Steinbrück, Manager der Deutschen Bank, Choleriker, CDU-Wähler, Papageienschaukeln, Folterbänke

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenkerinnen der Gegenwart (23)

Name: von Rönne

Vorname: Ronja

Spitznamen: Dumpfbäckchen, Poschis Beste, Ronja Stoibertochter

Haupttags: #sudelheft, #vonRönne, #ich

Wurde beeinflußt von: Speakerinnen, Spackerinnen, Spuckerinnen

Hat Einfluß auf: Freifrau Adele von Stoppelfeld, den Blutdruck lächerlicher Pfaffen und die Gentrifizierung Berlins

Verfeindete Denkerinnen: Trotz allem Gehate eigentlich nur sämtliche Schriftstellerinnen, die die deutsche Sprache beherrschen

Befreundete Denkerinnen: Die hagere Blöde, die gelegentlich für die Kinderausgabe der Tagesschau twittern darf (#zickenfreundschaft)

Bester Tweet: "Wenn Dir der Feminismus im Weg steht – steig drüber! Wenn er Dir im Weg liegt – geh dran vorbei!"

Leser, die von Rönne mögen, mögen auch: Schlammcatchen (nicht-feministisch), Bitchfights, das Bachmann-Preisgeld

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (22)

Name: Schulz

Vorname: Martin

Spitznamen: Martinsgans, Wurst von Würselen, Ein-Mann-Troika

Hauptwerk(e): "Niete in Nadelstreifen" (Autobiographie), "Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir (wirklich) keiner", "Schulden und Sühne"

Wurde beeinflußt von: Rheinischem Sauerbraten, belgischen Fritten, Zahlenkolonnen

Hat Einfluß auf: Wähler in seinem Wahlkreis, unsere Steuergelder, Redezeit im EU-Parlament

Verfeindete Denker: Alexis Tsipras, John Maynard Keynes, Bernd Lucke

Befreundete Denker: Peter Zwegat, Jean-Claude Juncker, Heinrich Brüning, Graf Zahl

Bester Satz: "Jetzt haltet mal die ideologische Scheuklappe und spart gefälligst weiter, bis der Arzt nie mehr kommt, ihr Ziegenficker!"

Leser, die Schulz mögen, mögen auch: Hausaufgabenkontrollen, XXL-Wahlplakate, den TÜV Rheinland, Daumenschrauben

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (21)

Name: Sinn

Vorname: Hans-Werner

Spitznamen: Weihnachtsmann, Professor Plem, Käpt'n Ahab

Hauptwerk(e): "Auf der Suche nach der verlorenen Arbeitszeit", "Deutschland schafft sich zu Tode", "Nonstop Nonsense"

Wurde beeinflußt von: Konjunkturspritzen, Ifoprofen, Marktschreiern

Hat Einfluß auf: Die Bundesregierung, seinen Buchumsatz, seinen Bartumfang

Verfeindete Denker: Karl Marx, Frank Bsirske, Oskar Lafontaine, Spartakus

Befreundete Denker: Adam Smith, Hans-Olaf Henkel, Albert Speer, Ebenezer Scrooge

Bester Satz: "Solange mein Holzkopf noch glimmt, brauche ich darin kein Strohfeuer zu entfachen."

Leser, die Sinn mögen, mögen auch: Hungerlöhne, Seifenblasen, Wasserprediger, Manchesterkapitalismus, Wurst ohne Brot, marktkonforme Demokratie, Frontex, die FDP

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (20)

Name: Schill

Vorname: Ronald Barnabas

Spitznamen: Judge Merciless, Graf Koks, Ronald McDonald

Hauptwerk(e): "Schills Glocke", "Kill Schill Vol. 1-69", "Big Barney is watching you"

Wurde beeinflußt von: Alten Herren (ohne Witz), Nutten und Koks

Hat Einfluß auf: Sexuell aufgeschlossene Hausfrauen mittleren Alters

Verfeindete Denker: Archimedes, Jesus, Hamburger

Befreundete Denker: Mario-Max Prinz zu Schaumburg Lippe, Hubert Kah, Claudia Effenberg, Aaron Troschke, Janina Youssefian, Paul Janke, Ela Tas, Alexandra Rietz, Mia Julia Brückner, Liz Baffoe, Michael Wendler

Bester Satz: "Zu viele kriminelle Einwanderer hier in Deutschland – ich haue ab nach Rio."

Leser, die Schill mögen, mögen auch: Elendsviertel, Geschlechtskrankheiten, Brechmittel, Chill-out-Ecken, Containern

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (19)

Name: Erdoğan

Vorname: Recep Tayyip

Spitznamen: Schnauzbart, Leithammel, Der (geistes-)kranke Mann vom Bosporus

Hauptwerk(e): "Let's get loud!" (Duett mit J-Lö), "Die Kunst ein Egomane zu sein", "Wem gehört die Türkei?"

Wurde beeinflußt von: Sich selbst, der Muslimbrüderschaft, vergorenem Traubensaft

Hat Einfluß auf: Analphabeten vom Land, Trommelfelle, Wasserwerfer, Türkische Lira

Verfeindete Denker: Kemal Atatürk, Orhan Parmuk, Conchita Wurst

Befreundete Denker: Viktor Orbán, Baschar al-Assad, Gargamel

Bester Satz: "Du hast deinen Sohn bei einem Grubenunglück verloren? Solche Sachen passieren halt, reg dich nicht auf, du hast doch noch sechs andere!"

Leser, die Erdoğan mögen, mögen auch: Wiktor Janukowitsch, das sprechende Kik-T-Shirt, Deutschlands Haltung zu einem türkischen EU-Beitritt, Entbehrung mit Augenmaß

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (18)

Name: Löw

Vorname: Jogi

Spitznamen: Joachim, Herr Bundestrainer

Hauptwerk(e): WM-Dritter 2006 & 2010, 4. Platz im Jim-Carrey-Ähnlichkeitswettbewerb Lörrach 1995

Wurde beeinflußt von: Klinsi, dem Kicker, Udo Jürgens

Hat Einfluß auf: Das Wohlbefinden des deutschen Volkes, den Straßenverkehr

Verfeindete Denker: Theo Zwanziger, José Mourinho, Wolf Schneider

Befreundete Denker: Hansi Flick, Andi Köpke, Oli Bierhoff, der Busfahrer

Bester Satz: "Sammermal, sicherlich schon auhh…"

Leser, die Jogi Löw mögen, mögen auch: Redundanzen, Gestammel, hochattraktiven Offensivfußball, höggschte Konzentration, schnelles Umschalten (sobald Löw spricht)

3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Aktuelle Startcartoons

Heftrubriken

Briefe an die Leser

 Salām, »GMX«!

»Irans Präsident wird vermisst: Wer ist Ebrahim Raisi?« fragst Du, weswegen wiederum wir uns fragen: Wenn man nicht so richtig weiß, wer er ist, kann er dann überhaupt wirklich vermisst werden?

Sind bereit, mit dieser Pointe abzustürzen:

Deine Humorbruchpilot/innen von Titanic

 Ciao, Gigi D’Agostino!

Ciao, Gigi D’Agostino!

Auf die Frage, ob Sie sich erklären könnten, warum die Rechten auf Sylt gerade Ihr Lied »L’amour toujours« ausgewählt hatten, antworteten Sie: »Keiner von ihnen wird meinen Song jemals ernsthaft gehört haben.«

Das stimmt, D’Agostino, aber liegt das nicht einfach daran, dass vermutlich kein Mensch jemals ganz bedacht, feierlich und seriös »L’amour toujours« gehört hat?

Fragt sich ernsthaft

Ihre Titanic

 Clever, Jürgen Kaube (»FAZ«)!

Kein Wunder, dass die Ampel bei der Europawahl so abgeschmiert ist, denn »in vielen Schulen und Innenstädten wird über die drastischen Missstände euphemistisch hinweggelogen«.

Und in anderen eben nicht. Das hat den Vorteil, dass sich der Satz, in vielen Schulen und Innenstädten werde über die drastischen Missstände (Ausländer/innen) euphemistisch hinweggelogen, schwer beweisen lässt. Und ist das dann nicht ebenfalls »eine Wirklichkeitsverweigerung« von der Sorte, die »nicht zu einer Abnahme des fatalen Gefallens an den Populisten geführt« hat? Weil den verlogenen Intellekt und die verjudete Innenstadt zu verachten halt seit je zu deren Repertoire gehört?

Fragt allgemein aus Frankfurt Titanic

 Excusez-nous, Emmanuel Macron!

Excusez-nous, Emmanuel Macron!

Als französischer Präsident und leidenschaftlicher Europäer ließen Sie es sich bei Ihrem Deutschlandbesuch nicht nehmen, sich Ungarns Staatschef Viktor Orbán und dessen Selbstbedienungsmentalität gegenüber der Europäischen Union vorzuknöpfen. »Unser Europa ist kein Supermarkt«, verkündeten Sie trotzig vor der Dresdner Frauenkirche und fanden mit Ihrem griffigen Sprachbild Anklang in der Sie fleißig zitierenden deutschen Presse.

Auch wir möchten Ihnen zu der eindeutigen Botschaft an Budapest gratulieren – und machen uns gleich los in Richtung Frankreich. Sich den Einkaufswagen vollzumachen und sogar Geld dafür zu bekommen: in Ihrem Land, Macron, versteht man wirklich was vom guten Leben! Fragt sich nur, wie es Ihre Bevölkerung angeblich trotzdem schafft, einen großen Teil ihres Einkommens für Lebensmittel auszugeben.

Es grüßt der Discounter unter den Satirezeitschriften: Titanic

 Jetzt, Husqvarna Group aus Stockholm,

ist der Groschen bei uns endlich gefallen: Du hast zuerst – siehe TITANIC 4/2024 – Deine Rasenmäher mit einem Softwareupdate versehen, das erlaubt, auf Deinen Höllenmaschinen den Egoshooter »Doom« zu spielen, und jetzt, wie heise.de nicht entgangen ist, mit einem weiteren nachgelegt, das eine »Victory Dance«-Funktion nachrüstet. Diese lässt, sobald die vom Nutzer eingestellte Lieblingsmannschaft ein Tor geschossen hat, die Mähroboter »eine Jubelbewegung hinlegen: Roboter, Tornado oder 180°-Drehung. Die jeweiligen Tänze sollen an die von Peter Crouch, Miroslav Klose und Cristiano Ronaldo erinnern, nachdem sie ein Tor geschossen hatten. Zusätzlich blinken die Lampen am Mähroboter und eine Fanfare wird abgespielt.«

Das ist doch alles nur Teil eines perfiden Racheplans, die Bewohner/innen derjenigen Länder mit Lärm zu terrorisieren, deren Fußballnationalmannschaften nicht wie die schwedische die Qualifikation für die Europameisterschaft 2024 verkackt haben!

Alle Lampen blinken tiefrot bei Titanic

Vom Fachmann für Kenner

 Letzte Runde

Nach einer Woche Kneipentour hat mich die Katze zu Hause vor verendete Tatsachen gestellt.

Alexander Grupe

 Ungelogen

Allen, die nicht gut lügen können, aber mal einen freien Tag brauchen, sei folgendes Vorgehen empfohlen: Morgens beim Arbeitgeber anrufen und sich krankmelden mit der absolut wahrheitsgemäßen Begründung: »Ich habe Schwindelgefühle.«

Steffen Brück

 Morning Routine

Obst zum Frühstück ermöglicht einen gesunden Start in den Tag, aber wer keine Lust hat, sich schon morgens in die Küche zu stellen und Früchte zu schnippeln, dem empfehle ich stattdessen Snoozies.

Loreen Bauer

 Unterirdischer Anlagetipp

Viele Vermögende kaufen Gold oder Kunstwerke, um ihren Reichtum gegen Inflation etc. abzusichern. Dabei gäbe es Investments, die wahrlich auf die Ewigkeit verweisen: Reliquien. Reliquien wären Finanzprodukte mit Hand und Fuß, die nicht nur die Überreste der Heiligen, sondern auch das eigene Kapital konservierten. Einen Namen gäbe es auch schon für diese geniale Anlageoption: »Krypta-Währung«.

Jürgen Miedl

 Klare Empfehlung

Dank der Paarberatung gelang es uns, unsere Beziehung gemeinsam sanft und behutsam in die Tonne zu legen anstatt zu kloppen.

Leo Riegel

Vermischtes

Erweitern

Das schreiben die anderen

Titanic unterwegs
19.07.2024 Hohwacht, Sirenen-Festival Ella Carina Werner
04.08.2024 Frankfurt/M., Museum für Komische Kunst Die Dünen der Dänen – Das Neueste von Hans Traxler
04.08.2024 Frankfurt/M., Museum für Komische Kunst »F. W. Bernstein – Postkarten vom ICH«
18.08.2024 Aschaffenburg, Kunsthalle Jesuitenkirche Greser & Lenz: »Homo sapiens raus!«