Newsticker

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (31)

Name: Clinton 

Vorname: Hillary

Spitznamen: Bills Bunny, Money Girl, Oma Machtgeil

Hauptwerke: "Make Hillary great again", "I, Robot", "Yes, I can (be a Schreckschraube)"

Wurde beeinflußt von: der Wall Street, E-Mails, sehr vielen weißen Männern

Hat Einfluß auf: ihren Kontostand, Tweets von Donald Trump

Verfeindete Denker: Bernie Sanders, Monica Lewinsky, russische Hacker (z.B. Edward Snowden)

Befreundete Denker: Bill Clinton, Jürgen Klinsmann, Mickey Mouse

Bester Satz: "Den USA würde eine Frau im Weißen Haus sicherlich guttun – aber jetzt komme erstmal ich!"

Leser, die Hillary Clinton mögen, mögen auch: Hollywoodfilme, Bücher von Michael Moore, Drohnen, Sex mit Bill Clinton, Sex mit Donald Trumps Frisur

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (30)

Name: Farage

Vorname: Nigel

Spitznamen: BritPopulist, Inselnazi, Mr. Spleen, Farage against the EU-Machine, Männeken Leave

Hauptwerke: "Ich bin dann mal weg", "Der Untergang der Britannic", "Vollidiot", "Guten Tag, ich will mein Leben zurück"

Wurde beeinflußt von: Klebstoff (Marmite), schlechter Literatur, Elfmeterschießen

Hat Einfluß auf: Liveticker, Börsenkurse

Verfeindete Denker: Jean-Claude Juncker, David Cameron, John Major, Donald Tusk, Robert Schuman, Herman Van Rompuy, Martin Chulz

Befreundete Denker: Adolf Hitler, Beatrix von Storch, Marine Le Pen, Geert Wilders, Viktor Orbán, Boris Johnson, Margaret Thatcher, Donald Trump, die Queen, Don Quijote

Bester Satz: "Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist."

Leser, die Nigel Farage mögen, mögen auch: schales englisches Bier, Eintagsfliegen, geplante Obsoleszenz, reinrassige Reihenhaussiedlungen, Dauerregen, Isomatten

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (29)

Name: Bachmann 

Vorname: Lutz 

Spitznamen: Der Stürmer, Pegitator, Dresden-Führer

Hauptwerke: "Ich habe nichts gegen Ausländer, aber..." (20 Bände), "Wir – also Ronny, Justin, Peggy und ich – sind das Volk!", "Überlebenstips für Muslime in Sachsen"

Wurde beeinflußt von: Einbruch, Diebstahl, Körperverletzung, Flucht nach Südafrika, Gefängnisaufenthalt

Hat Einfluß auf: Pegida, Kackgida, Nazgida

Verfeindete Denker: Alle von der Lügenpresse

Befreundete Denker: Beatrix von Storch, Akif Pirinçci, zahlreiche Rindviecher

Bester Satz: "Wenn Pegida weiter so angefeindet wird, suchen wir uns ein neues Volk!"

Leser, die Lutz Bachmann mögen, mögen auch: Deutsche Abendspaziergänge, deutsche Autobahnen mit deutschen Schlaglöchern, deutsche braune Farbe, deutsche Hetze, deutsche Dummheit, deutsche Hackfressen, deutsche Seitenscheitel

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (28)

Name: Kretschmann

Vorname: Winfried

Spitznamen: Blutkretsche, Schwoabaseggl, Schwarz-Grün-Schnabel

Hauptwerk (in Vorbereitung): "Die Entdeckung der Langsamkeit"

Wurde beeinflußt von: Joscha, Joschka und d’r Gerlinde

Hat (beruhigenden) Einfluß auf: sämtliche Körperfunktionen

Verfeindete Denker: der Dicke von der CDU, der Blasse von der SPD und natürlich Professor Dr. Dings (AfD)

Befreundete Denker: Winnetou, Winnie Puuh, Vin(fried) Diesel

Bester Satz: "Jaaa, äääääh..."

Leser, die Kretschmann mögen, mögen auch: Baldrian, Faustan, Gewacalm, Stesolid, Valiquid, Valium, Betablocker, ACE-Hemmer, Tavor

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (27)

Name: Höcke 

Vorname: Björn

Spitznamen: Fahnenträger, Thüringer Rostbratwurst, Goebbels für Arme, schlechter Aprilscherz (geboren am 1. April)

Hauptwerke: "Rassentheorie 3.0", "Völkisch für Anfänger", "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen", "1000 Strategien: So gewinnen wir den nächsten Weltkrieg"

Wurde beeinflußt vom: Stürmer, Völkischen Beobachter, 1000-jährigen Reich

Hat Einfluß auf: die Parolen der CSU, Haßkommentatoren im Internet, Rassisten, Idioten, Volltrottelarschgesichter

Verfeindete Denker: Bernd Lucke, Bernd das Brot, alle, die denken können 

Befreundete Denker: Viktor Orbán, Geert Wilders, Horst Seehofer

Bester Satz: "In diesem Land gilt man heute ja schon als rechts, wenn man mit einer Fahne rumrennt, gegen Asylanten hetzt und ein Nazi ist – unfaßbar!"

Leser, die Höcke mögen, mögen auch: Hautausschlag, Impotenz, NPD, Pegida, Sex mit Marine Le Pen und Beate Zschäpe

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (26)

Name: Pirinçci

Vorname: Akif

Spitznamen: Adolf Miezi, AlkiFaZ, Akif Hitler

Hauptwerke: "Die total verfickte Schwulenrepublik", "Im grünversifften Schoß der Schizolesbe", "Mein Schwanz"

Wurde beeinflußt von: Tränen, Tourette, Türkenschellen

Hat Einfluß auf: Facebook, Katzenprosa, Hirnnekrosen

Verfeindete Denker: Schwule, Grüne, Versiffte, Neger, Weiber, Moslems, Logopäden, Jörg Thadeusz

Befreundete Denker: Detektiv Francis (Kater), Kommissar Rex (Hund), Goofy (Hund), Blondie (Hund), Thilo Sarrazin (Vogel)

Bester Satz: "Auch mein Hirn ist leider derzeit außer Betrieb."

Leser, die Pirinçci mögen, mögen auch: Rostock-Lichtenhagen, Analfissuren, willkürliche Wortkombinationen, Puff-Buffets, Jelqing

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (25)

Name: Trump

Vorname: Donald

Spitznamen: Leisetreter, Samtkehlchen, schwerreicher Schöngeist

Hauptwerke: "Geschmackssicher zur ersten Billion", "Warum uns Menstruierende keinen Maulkorb aufzwingen dürfen", "Mo' Gul, Less Problems"

Wurde beeinflußt von: Kohle, Cash, Bares, Piepen, $$$, Knete, Zaster

Hat Einfluß auf: Brustumfang seiner Ehefrauen, die architektonische Ausgestaltung kleinbürgerlicher Allmachtsphantasien, weltentrückt-leichtgläubige Sexismusadepten

Verfeindete Denker: Rosie O'Donnell, Roseanne Barr

Befreundete Denker: Die Vordenker des World Wrestling Entertainment, Biff Tannen, sein mit ihm in polymorph-perverser Symbiose lebendes Frettchen-Toupet

Bester Satz: "You're fired!"

Leser, die Trump mögen, mögen auch: Mit dem Holzhammer auf den Kopf genagelte Frettchen, mit dem Holzhammer auf Twitter geführte "politische Diskussionen", Sex mit Holzhammern, Holzhammer-Aktien aus von Termiten heimgesuchten Regionen

3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Aktuelle Startcartoons

Heftrubriken

Briefe an die Leser

 Hey, »Dyn Sports«!

Bitte für zukünftige Moderationen unbedingt merken: Die Lage eines Basketballers, der nach einem Sturz »alle Viere von sich streckt«, ist alles Mögliche, aber bestimmt nicht »kafkaesk«. Sagst Du das bitte nie wieder?

Fleht Titanic

 Weiter so, uruguayischer Künstler Pablo Atchugarry!

Eine angeblich von Ihnen geschaffene Bronzeskulptur im englischen Cambridge soll an Prinz Philip erinnern, der dort von 1977 bis 2011 Kanzler der Universität war. Allerdings wird das Kunstwerk, das im Auftrag eines reichen Bauträgers angefertigt wurde, von vielen als verunglückt empfunden und zieht seit nunmehr zehn Jahren Spott auf sich.

Dass Sie mittlerweile die Urheberschaft leugnen, um Ihr Renommee als Künstler zu schützen, ist zwar verständlich, aber aus unserer Sicht völlig unnötig. Wenn sich das Konzept durchsetzt, lästige Promis, die uns über Jahrzehnte viel Zeit, Geld und Nerven gekostet haben, mit langlebigen Schrott-Monumenten zu schmähen, werden Sie sich vor Aufträgen bald kaum noch retten können. Und das Beste: Weil andere Großkopferte sich mit ihren Eskapaden zurückhalten würden, um nicht von Ihnen verewigt zu werden, sorgten Sie auch noch für Ruhe und gesellschaftlichen Frieden.

Hofft, dass dieser Vorschlag einen Stein ins Rollen bringt: Titanic

 Grüß Gott, Businesspäpstin Diana zur Löwen!

Du verkaufst seit Neuestem einen »Anxiety Ring«, dessen »bewegliche Perlen« beim Stressabbau helfen sollen. Mal abgesehen davon, dass das einfach nur das hundertste Fummelspielzeug ist, kommen uns von ihren Nutzer/innen glorifizierte und zur Seelenerleichterung eingesetzte bewegliche Perlen an einer Kette verdächtig bekannt vor.

Ist für Dich natürlich super, denn auch wenn Du Deinen treuen Fans skrupellos das Geld aus der Tasche ziehst, in die Hölle kommst Du zumindest für diese Aktion sicher nicht.

Auch wenn dafür betet:

Deine Titanic

 Rrrrr, Jesus von Nazareth!

Rrrrr, Jesus von Nazareth!

Im andalusischen Sevilla hast Du eine Kontroverse ausgelöst, der Grund: Auf dem Plakat für das Spektakel »Semana Santa« (Karwoche) habest Du zu freizügig ausgesehen, zu erotisch, ja zu hot!

Tja, und wie wir das besagte Motiv anschauen, verschlägt es uns glatt die Sprache. Dieser sehnsüchtige Blick, der kaum bedeckte anmutige Körper! Da können wir nur flehentlich bitten: Jesus, führe uns nicht in Versuchung!

Deine Dir nur schwer widerstehenden Ungläubigen von der Titanic

 Könnte es sein, »ARD-Deutschlandtrend«,

dass Dein Umfrageergebnis »Mehrheit sieht den Frieden in Europa bedroht« damit zusammenhängt, dass seit über zwei Jahren ein Krieg in Europa stattfindet?

Nur so eine Vermutung von Titanic

Vom Fachmann für Kenner

 Citation needed

Neulich musste ich im Traum etwas bei Wikipedia nachschlagen. So ähnlich, wie unter »Trivia« oft Pub-Quiz-Wissen gesammelt wird, gab es da auf jeder Seite einen Abschnitt namens »Calia«, voll mit albernen und offensichtlich ausgedachten Zusatzinformationen. Dank Traum-Latinum wusste ich sofort: Na klar, »Calia« kommt von »Kohl«, das sind alles Verkohl-Facts! Ich wunderte mich noch, wo so ein Quatsch nun wieder herkommt, wusste beim Aufwachen aber gleich, unter welcher Kategorie ich das alles ins Traumtagebuch schreiben konnte.

Alexander Grupe

 Gebt ihnen einen Lebenszyklus!

Künstliche Pflanzen täuschen mir immer gekonnter Natürlichkeit vor. Was ihnen da aber noch fehlt, ist die Fähigkeit zu verwelken. Mein Vorschlag: Plastikpflanzen in verschiedenen Welkstadien, damit man sich das Naserümpfen der Gäste erspart und weiterhin nur dafür belächelt wird, dass man alle seine Zöglinge sterben lässt.

Michael Höfler

 Back to Metal

Wer billig kauft, kauft dreimal: Gerade ist mir beim zweiten Sparschäler innerhalb von 14 Tagen die bewegliche Klinge aus ihrer Plastikaufhängung gebrochen. Wer Sparschäler aus Kunststoff kauft, spart also am falschen Ende, nämlich am oberen!

Mark-Stefan Tietze

 100 % Maxx Dad Pow(d)er

Als leidenschaftlicher Kraftsportler wünsche ich mir, dass meine Asche eines Tages in einer dieser riesigen Proteinpulverdosen aufbewahrt wird. Auf dem Kaminsims stehend, soll sie an mich erinnern. Und meinen Nachkommen irgendwann einen köstlichen Shake bieten.

Leo Riegel

 Empfehlung für die Generation Burnout

Als eine günstige Methode für Stressabbau kann der Erwerb einer Katzentoilette – auch ohne zugehöriges Tier – mit Streu und Siebschaufel den Betroffenen Abhilfe verschaffen: Durch tägliches Kämmen der Streu beginnt nach wenigen Tagen der entspannende Eintritt des Kat-Zengarteneffekts.

Paulaner

Vermischtes

Erweitern

Das schreiben die anderen

Titanic unterwegs
23.05.2024 Bielefeld, Theaterlabor Max Goldt
24.05.2024 Dresden, Buchladen Tante Leuk Thomas Gsella
30.05.2024 Frankfurt, Museum für Komische Kunst »POLO«
30.05.2024 Frankfurt, Museum für Komische Kunst Hans Traxler: »Die Dünen der Dänen«