Newsticker

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (10)

Name: Ratzinger

Vorname: Joseph

Spitznamen: Benedings Nummer 16, Heiliger Strohsack, Interimstrainer des Vatikan, Klostermann Melissengeist

Hauptwerke: "Ratgeber Verhütung", "Die Vor- und Nachteile des Singledaseins"

Wurde beeinflußt von: der heiligen römischen Inquisition, John Paul II, WK II

Hat Einfluß auf: kreuz.net, kath.net, zalando.de

Verfeindete Denker: Galileo Galilei, Silvio Berlusconi, Margot Käßmann

Befreundete Denker: die Gebrüder Pius, Horst Seehofer

Bester Satz: "Ich bin nur ein einfacher Clown im Weinberg des Herrn – Stößchen!"


Leser, die Joseph Ratzinger mögen, mögen auch:
Peitschenhiebe, Sklaverei, Nacktfotos von Joachim Gauck

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (9)

Name: Gauck

Vorname: Joachim

Spitznamen: besorgtermitbürger40, Jochen, Joschka

Hauptwerk(e): "Freiheit, Freiheit über alles", Stasiakte

Wurde beeinflußt von: Kaiser Wilhelm II., Linsensuppe mit Einlage

Hat Einfluß auf: Die Schöpfung, das Wetter, seinen Chauffeur

Verfeindete Denker: Rosa Luxemburg, Leopold von Sacher-Masoch, Meister Proper

Befreundete Denker: Gott, Marquis de Sade, Febreze

Bester Satz: "Freiheit, DDR, Stasi, Diktatur, Bürger, Verantwortung, Freiheit, Freiheit, Doppelfreiheit: Ich bin schon ein ziemlich toller Typ!"


Leser, die Joachim Gauck mögen, mögen auch: Feinrippunterwäsche, frühes Aufstehen, Butterfahrten, tiefgefrorenes Kaisergemüse

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (8)

Name: Hirschhausen

Vorname: Eckart von

Spitzname: Dr. med.

Hauptwerk(e): "Wohin geht das Glück, wenn es durch die Leber durch ist?"

Wurde beeinflußt von: Der Witzseite der Apotheken-Umschau

Hat Einfluß auf: Oberschwester Gisela, Landfrauenverband Osnabrück

Verfeindete Denker: Der Pschyrembel

Befreundete Denker: Pippo, der Krankenhausclown

Bester Satz: "Ich überweise Sie mal zu einem Kollegen, der sich da besser auskennt."


Leser, die Eckart von Hirschhausen mögen, mögen auch:
Fotobuch-Beispielexemplare, digitales Ausräumen, Poesiealben

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (7)

Name: Grass

Vorname: Günther

Spitzname: Zwiebelchen, Pfeifengünter

Hauptwerk(e): Sechs Kinder von zweiundzwanzig Müttern, Was gesagt werden muß und dieses Dings, na, dieses eine dicke Buch, nein, nicht der Koran (Titel entfallen)

Wurde beeinflußt von: Heinrich Böll, Marcel Reich-Ranicki, Adolf Hitler

Hat Einfluß auf: Lübeck

Hat keinen Einfluß mehr auf: sein Hirn

Verfeindete Denker: Theodor Herzl, Stalin

Befreundete Denker: Mahmud Ahmadinedschad, Gerhard Schröder, Günter Grass

Bester Satz: "Ilsebill, kann ich mal das Salz haben?"


Leser, die Günter Grass mögen, mögen auch:
Lange eintönige Folter, Gliederschmerz und frühes Zubettgehen

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (6)

Name: Steinbrück 

Vorname: Peer 

Spitzname: 's Dreckchsäckli 

Hauptwerk(e): "Zug um Zug. Zigarettenschach für Bahnfahrer" 

Wurde beeinflußt von: Helmut Schmidt, Atze Schröder 

Hat Einfluß auf: Hans(') Eichel, den Kurs des Schweizer Franken 

Verfeindete Denker: Albert Schweitzer, Helvétius, Eveline Widmer-Schlumpf 

Befreundete Denker: Gaius Julius Cäsar, Finanzschlumpf 

Bester Satz: "...möchte ich mich hier als guter Verlierer erweisen und Ihnen herzlich zu Ihrem Wahlsieg gratulieren."


Leser, die Peer Steinbrück mögen, mögen auch:
mit einem Gewicht an den Füßen in den Genfer See geworfen zu werden

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (5)

Name: Lobo

Vorname: Sascha

Spitznamen: Depp 2.0, der Spacko aus dem Internet

Hauptwerk(e): Statusmeldung vom 23. Januar 2011

Wurde beeinflußt von: Ernst Blog, Joachim Twitter

Hat Einfluß auf: @Hexchen76, Lol

Verfeindete Denker: Don Dingsbums, Theodor Shitstorm

Verbauernfeindete Denker: Katrin

Bester Satz: "Und dieser kleine Kasten da ist jetzt also das berühmte Online?"


Leser, die Sascha Lobo mögen, mögen auch:
Penisverlängerungen, Trojaner, Layer-Ads

Nur diese Kategorie anzeigen:Premiumdenker der Gegenwart Eintrag teilenEintrag per Email versenden Mit Facebook-Freunden teilen Twittern mit Google+ teilen

Premiumdenker der Gegenwart (4)

Name: Precht

Vorname: Richard David

Spitznamen: Prechtinator, Super-Richie

Hauptwerk(e): "Schön durch Autosuggestion", "Redundanz und wie man sie vermeidet", "Redundanz und wie man sie vermeidet (2)"

Wurde beeinflußt von: Bertelsmann-Club, Tante Hildegard

Hat Einfluß auf: Udo Walz, Teile der FDP

Verfeindete Denker: Peter Pan, Anna Chie

Befreundete Denker: Elke Heidenreich, Mutter Beimer

Bester Satz: "Wenn wir sofort mit der Ausbeutung aufhören, bekommen wir nie eine bessere Welt."


Leser, die Richard David Precht mögen, mögen auch:
das ADAC-Magazin, Teleshopping, Rotary und Lions-Club

3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Aktuelle Startcartoons

Heftrubriken

Briefe an die Leser

 Oh no, Kölner Brautpaar!

170 Fotos hat der von Dir engagierte Fotograf auf Deiner Hochzeit geschossen, und dann haben gerade die allerwichtigsten gefehlt – die mit den Luftballons drauf, die Gruppenfotos und noch ein paar andere. Statt dem Idioten nun seinen USB-Stick samt der gespeicherten Fotos zu zerstampfen, einfach die Rechnung nicht zu bezahlen oder anonyme Beschimpfungen gegen diesen Stümper ins Internet zu klopfen, wie es erwachsene Menschen tun würden, zogst Du, so entnehmen wir der Kölner Lokalpresse, vor Gericht. Die Forderung: mindestens 2000 Euro Schmerzensgeld. Der Grund: »Enttäuschung und Trauer«.

Und was, Kölner Brautpaar, machten die Rohlinge vom Amtsgericht Köln? Wiesen Deine Klage ab. Denn »geringfügige Beeinträchtigungen des seelischen Wohlempfindens« lösten »keinen Schmerzensgeldanspruch« aus.

Unfassbar! Was hast Du da empfunden? Noch mehr Enttäuschung? Noch tiefere Trauer? Fein, dann weißt Du ja, welche Schweine Du als Nächstes verklagst. Und sei nicht enttäuscht und traurig, wenn Du nun durch ganz viele Instanzen oder sogar bis zum Jüngsten Gericht gehen musst. Denn zwei Dinge sind für eine lange und glückliche Ehe schließlich ganz wichtig: 1. gemeinsame Projekte und 2. gemeinsame Hassobjekte.

Tipp von Deiner alten Junggesellin Titanic

 Cześć, Koma-Transporte aus Polen!

Wir sind ja nicht anspruchsvoll, aber von einem Speditionsunternehmen erwarten wir schon, dass die Fahrer/innen zumindest zwischendurch mal bei Bewusstsein sind.

Da entscheiden wir uns doch lieber für die Konkurrenz von Sekundenschlaf-Logistik!

Wache Grüße von Titanic

 So sieht’s aus, Kai Wegner (CDU)!

Über ein Jahr schon arbeiten Sie als Berlins Regierender Bürgermeister daran, in der deutschen Hauptstadt für Zucht und Ordnung zu sorgen. Längst könnten Magnetschwebebahnen und Flugtaxis über die eingezäunten (oder wie Ihre Verwaltung sie nennt: befriedeten) Parkanlagen der Metropole hinweggleiten – würden sich nicht irgendwelche grünen Bezirksbürgermeister/innen und Initiativen dem Fortschritt in den Weg stellten.

Jetzt weihen Sie den RBB in die Machtfantasien ein, die Sie in schwachen Momenten überkommen: »Ich würde mir manchmal wünschen, ich sage heute: ›Morgen passiert das.‹« Aber: »Aber: Dass wir demokratische Strukturen, Prozesse haben, wo einer nicht allein alles sofort entscheiden kann, ist, glaube ich, schon ganz gut.«

So und nicht anders, Wegner, klingt ein flammendes Plädoyer für die Demokratie aus dem Munde eines leidenschaftlichen Demokraten. Glauben wir. Vielleicht.

Ganz gute Grüße von Titanic

 Vermeintlich smooth, Vichy,

bewirbst Du Deine Feuchtigkeitscreme mit dem Slogan »I got 100 problems, but dry skin ain’t one«. Dass Du »99 problems«, wie im Originalsong von Jay-Z, vermutlich nicht sagen durftest: geschenkt. Wir fragen uns allerdings: Wenn man inklusive trockener Haut 101 Probleme hat, sollte man dann wirklich an dieser Stelle ansetzen?

Grübelt spröde

Deine Titanic

 Ach so, Jella Haase!

Ach so, Jella Haase!

Auf das Thema patriarchale Strukturen in der Filmbranche angesprochen, sagten Sie: »Frauen sind Teil meiner Filmfamilie geworden.«

Wir freuen uns schon auf Ihre nächsten Interviews mit ähnlich aussagekräftigen Zitaten wie: »Stühle sind Teil meiner Einrichtung geworden«, »Kohlenhydrate sind Teil meiner Ernährung geworden« oder »Dämliche Statements rauszuhauen, ist Teil meiner Tätigkeit als Schauspielerin geworden«!

Grüßt erwartungsvoll: Ihr Briefeteil der Redaktionsfamilie Titanic

Vom Fachmann für Kenner

 Should I stay or should I go?

Kurz vor meinem ersten Backpacker-Urlaub seit dreißig Jahren habe ich beim Befüllen des Kulturbeutels festgestellt, dass statt der fünfunddreißig Kondome, die ich als Teenager in Erwartung amouröser Begegnungen eingepackt und natürlich originalverschweißt wieder mit nach Hause gebracht hatte, nun Tablettenschachteln, Cremes, Salben, Pflästerchen, Nahrungsergänzungsmittel und massenhaft Tütchen mit Gel gegen saures Aufstoßen das Gros meines Waschtascheninhalts ausmachen. Mein Problem: Bei aller Ernüchterung ist die Gewissheit, dass ich dieses Mal jedes einzelne Teil aufreißen und hemmungslos zur Anwendung bringen werde, für mich schon wieder so aufregend, dass ich am liebsten zu Hause bleiben würde.

Patric Hemgesberg

 Morgengrauensport

Mitten in der Nacht, halb drei vor der Szenekneipe in München: Ein volltrunkener Totalspack wankt hinter seiner Suffbraut her aus der Fußballzeige-Gaststätte, beide laut auf bairisch aufeinander einbrüllend. Draußen, zwischen dem halben Dutzend Rauchern, hievt sie ihren Quellkörper mit einer trägen Drehung herum, verlagert die Schwere auf den hinteren Krautstampfer und zimmert ihrem imbezilen Begleiter mit Effet eine knallharte Linke flach auf die Fresse. Public Watsching in Bayern eben.

Theobald Fuchs

 Frage an die bovine Orthopädie

Haben Buckelrinder überhaupt eine Chance, je die Haltungsform »Premium« zu erreichen?

Torsten Gaitzsch

 Neue Metaphern braucht das Land

Selbst wenn mir der Klimawandel egal ist, kann ich das angesichts der verdorrten Wälder und Felder leider nicht mehr damit veranschaulichen, dass »nach mir die Sintflut« kommen könne.

Tibor Rácskai

 Gute Aussichten

Für mich ist es ganz wichtig, auch im Alter neugierig zu bleiben. Darum habe ich mir ein neues Kissen für mein Fensterbrett geleistet.

Uwe Becker

Vermischtes

Erweitern

Das schreiben die anderen

Titanic unterwegs
18.06.2024 Düsseldorf, Goethe-Museum Hans Traxler: »Traxler zeichnet Goethe«
21.06.2024 Husum, Speicher Max Goldt
23.06.2024 Kiel, Schauspielhaus Max Goldt
18.08.2024 Aschaffenburg, Kunsthalle Jesuitenkirche Greser & Lenz: »Homo sapiens raus!«